Ergänzungsantrag - B-Plan - Festes Haus

Zusammen gestellt mit der CDU/FDP-Gruppe im Rat.

Der Rat möge beschließen:

Wir beantragen den Ausbau der Wegebeziehung zwischen der Wohnbebauung am Leineberg und dem Naherholungsgebiet Kiessee, dessen südliche Erweiterung als Ausgleichsfläche für den durch den Neubau des Festen Hauses wegfallenden Grünbereich ausgewiesen wird.

Der in Ansätzen bereits vorhandene Weg führt von der südöstlichen Ecke der Leineberg-bebauung (Hunteweg) zwischen dem Gelände der Jugendanstalt und der Tonkuhle Ascherberg (auf städtischem Gelände) bislang direkt auf die Landesstraße L573 Rosdorfer Weg. Dieser bereits vorhandene Weg ist als Fuß- und Radweg mit einer wasserfesten Decke auszubauen. Über die L 573 soll eine Querungshilfe errichtet werden. Der Zugang zum Kiessee soll fußläufig ausgebaut werden.