Das Recht auf die Eigenart

 

Gespräch mit Bewohnern am Klausberg

 

Am roten Tisch wandten sich die Bewohner der Wohnsiedlung Am Klausberg entschieden gegen die geplante Errichtung eines großformatigen Mehrfamilienhauses. Sylvia Binkenstein, baupolitische Sprecherin der SPD Ratsfraktion, und Klaus Wettig, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Ost, werden sich einsetzen, dass die Bauverwaltung in der anstehenden Entscheidung über das Bauvorhaben die gewachsene Struktur des Wohngebietes schützt.

 
Sylvia

Sylvia Binkenstein

Verlangt wird eine Entscheidung, die die Eigenart, das Besondere, dieser Wohnsiedlung bewahrt.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.