Nachrichten

Auswahl
 

Pressestatement

Zur Pressemitteilung des Geschichtsvereins Göttingen zum Städtischen Museum
Auch ein „Jubiläum“ - zur Situation des Städtischen Museums
Wir kämpfen seit Jahren für ein modernes und innovatives Stadtmuseum in dem als Gedächtnis unserer Stadt ihre Geschichte zeitgemäß präsentiert wird. Daher haben wir anscheinend eine inhaltliche andere Auffassung über die Eignung des jetzigen Standortes des Museums als Herr Aufgebauer. mehr...

 
 

Eine Duale Schule für Göttingen

Zwischen Rat und Verwaltung der Stadt Göttingen ist unbestritten: aufgrund steigender Schüler*innenzahlen braucht Göttingen eine weitere Schule im Bereich der Sekundarstufe I (weiterführende Schule ab der Klasse 5).
„Das Profil dieser neuen Schule muss die schon jetzt vielfältige Schullandschaft Göttingens sinnvoll ergänzen und den unterschiedlichen Orientierungen von Eltern und Schüler*innen gerecht wer-den,“ stellt Frauke Bury, die Vorsitzende des Schulausschusses fest.
mehr...

 
 

SPD-Ratsfraktion hält Leistungssport-Förderung durch ProSport gGmbH für gute Ergänzung der Breitensportförderung der Stadt Göttingen

Die SPD-Ratsfraktion steht der Idee der Gründung der ProSport gGmbH positiv gegenüber.
Hierzu erklärt der sportpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Christian Henze: „Im Haushalt der Stadt Göttingen wird der Breitensport mit erheblichen Beträgen gefördert: Ca. 400.000 EUR fließen in die gezielte Unterstützung der Vereine. mehr...

 
 

Albaniviertel idealer Standort für ein neues Stadtmuseum

Die SPD-Ratsfraktion Göttingen fordert einen neuen Standort für das städtische Museum. Der bisherige Standort am Ritterplan ist wenig attraktiv. Die Räume des sanierungsbedürftigen Gebäudeensembles bieten zudem einer modernen musealen Konzeption zu wenig Flexibilität und letztlich zu wenig Platz für zwingende Nebennutzungen durch einen Museums-Shop oder ein Museums Cafe. mehr...

 
 

Jugendforen für die Stadt Göttingen

Nicht selten wird Jugendlichen ein Desinteresse an Politik attestiert. Das auch mit dem Schlagwort der "Politikverdrossenheit" bezeichnete Phänomen des Rückzugs in die Privatsphäre kennzeichnet jedoch gerade bei Jugendlichen nicht eine Verdrossenheit gegenüber Politik, sondern gegenüber dem gegenwärtigen politischen System der Repräsentation. Was sich schließlich hinter diesen scheinbaren "Ermüdungserscheinungen" verbirgt, ist nicht so sehr die Übersättigung durch Politik, sondern ein Wunsch nach eigener, direkter Partizipation. mehr...

 
 

Bessere Bezahlung für Verwaltungskräfte in den Schulen

„Auch für den Bereich des Schulträgers Stadt Göttingen müssen wir nun schnellstens prüfen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sekretariaten bei der Bezahlung höher zu stufen!“ erklärt SPD Fraktionschef Tom Wedrins.
Der Landkreis Göttingen hatte diese Woche eine Höhergruppierung für seine Schulverwaltungskräfte von TVÖD 5 auf TVÖD 6 beschlossen.
mehr...

 
 

Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht in den Jugendwerkstätten

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen bringen zur Ratssitzung am Freitag. 17. August 2018 einen Antrag zur Arbeit mit Schulverweigerern auf den Weg. „Unter dem etwas sperrigen Titel „Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht in den Jugendwerkstätten“ versteckt sich eine wichtige Aufgabe der Jugendhilfe, erklärt die Schulausschussvorsitzende Frauke Bury. „Kein Jugendlicher darf unseres Erachtens seine Schullaufbahn ohne Abschluss beenden. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29