Nachrichten

Auswahl
 

Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht in den Jugendwerkstätten

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen bringen zur Ratssitzung am Freitag. 17. August 2018 einen Antrag zur Arbeit mit Schulverweigerern auf den Weg. „Unter dem etwas sperrigen Titel „Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht in den Jugendwerkstätten“ versteckt sich eine wichtige Aufgabe der Jugendhilfe, erklärt die Schulausschussvorsitzende Frauke Bury. „Kein Jugendlicher darf unseres Erachtens seine Schullaufbahn ohne Abschluss beenden. mehr...

 
 

Baumarkt Siekweg - Wollen wir das?

Unter diesem Titel haben die SPD Ortsratsfraktion Grone und die SPD Stadtratsfraktion mit Anwohnern in Grone Süd getroffen, um die Pläne der Stadtverwaltung für einen neuen Baumarkt zu diskutieren. Fast 100 von ihnen folgten der Einladung, gemeinsam mit uns die Situation vor Ort anzusehen und uns ihre Meinung zu dem Vorhaben zu sagen. mehr...

 
 

Demokratie leben - Nahmobilitätskonzept für die Südstadt

Billige Effekthascherei!
Piraten und Linke auf Abwegen
Das Göttinger Tageblatt berichtet über Proteste gegen die Asphaltierung des Weges zwischen Freibad Brauweg und Jahnstraße. An vorderster Front auf dem Bild zum Protest und gestern im Bauausschuss die Ratsherren Nier (Göttinger Linke) und Welter-Schultes (Piraten-Partei-Gruppe). Natürlich an der Seite der Bürger: Aufrecht und entschlossen gegen eine Asphaltierung streitend.
mehr...

 
 

Göttinger Stipendium

Erzieherinnen und Erzieher unterstützen
Bundesweit fehlen nach Schätzungen des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 40.000 Erzieherinnen und Erzieher und 25.000 Tagesmütter/-väter.
Dies kann gravierende Folgen für den Kita-Ausbau haben. Und auch dort wo ausreichend Plätze vorhanden sind, fehlt es oftmals an ausreichend gut ausgebildetem Personal, was zusätzlich vor Ort zu erheblichen Belastungen und einem hohen Krankenstand führt.
mehr...

 
 

Erklärung der SPD-Ratsfraktion zur Ratssitzung am 13. April 2018

Die SPD-Ratsfraktion Göttingen erklärt:
Wir alle, die Mitglieder der SPD- Ratsfraktion, sind tief betroffen über den Umgang mit Sylvia Binkenstein und unserer Fraktion, den wir in den letzten Tagen und Wochen erlebt haben. Wir können und wollen nach dem Rücktritt der Ratsvorsitzenden nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.
mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28