Unterzeichnung der Fahrrad-Charta von Brüssel

 

Antrag Bauausschuss 28.05.2009:

Der Bau- und Planungsausschuss möge dem Rat zum Beschluss empfehlen:
Die Stadt Göttingen unterzeichnet die „Charta von Brüssel“ und verpflichtet sich, Fahrradmaßnahmen zu einem festen Bestandteil urbaner Mobilitätspolitik zu machen.

Begründung
Mit Unterzeichnung der Charta verpflichten sich Städte aus ganz Europa, Fahrradmaßnahmen zu einem festen Bestandteil urbaner Mobilitätspolitik zu machen. Gleichzeitig ist die Charta ein Aufruf an die Europäische Union, städtisches Radfahren zu fördern. Die unterzeichnenden Städte fordern konkrete Initiativen der europäischen Einrichtungen zur Förderung des Fahrrads als vollwertiges urbanes Verkehrsmittel.
Für den 15. Mai war geplant, dass verschiedene europäische Städte im Europäischen Parlament zum Abschluss der Velo-city-Konferenz die Charta von Brüssel unterzeichnen. Velo-city gilt als bedeutendste internationale Konferenzreihe zur Förderung der Radverkehrsplanung. Das Fahrradfahren als effiziente, gesunde, schnelle und umweltfreundliche Beförderungsart wird zunehmend anerkannt. Velo-city hat zum Ziel, die Fahrradnutzung im Alltags- und Freizeitverkehr zu fördern.

Die Ziele von Velo-city 2009 sind:
- Präsentation einer qualitativ hochwertigen, fahrradfreundlichen Infrastruktur
- Anerkennung des Fahrrads als vollwertiges Verkehrsmittel innerhalb einer nachhaltigen und intermodalen Mobilitätspolitik
- Anerkennung der Rolle und des Potenzials von Fahrrädern in städtischen Bereichen
- Herausstellung der positiven Wirkung von Fahrrädern auf Gesundheit, Umwelt und Klima
- Unterzeichnung der Charta von Brüssel, in der sich europäische Städte für weitere Investitionen in den Fahrradverkehr und die politische Einbeziehung der Europäischen Kommission engagieren

Teilweise entnommen der Homepage:
http://www.velo-city2009.com/charta-Brussel.html

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.