Zwei neue Vorstandsmitglieder

 

Pressemitteilung 03. April 2008:

Die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion haben zwei freie Positionen im Fraktionsvorstand neu besetzt. Mit großer Mehrheit wurden Heide Brückner (Holtensen) und Christian Henze (Grone) gewählt. Die Nachwahlen waren durch den Tod von Gudrun Czech und den Wegzug von Stephan Klecha erforderlich geworden. Nicht zur Wahl standen der Fraktionsvorsitzende Tom Wedrins und die Stellvertreter Frank-Peter Arndt und Helmi Behbehani.
Nachrückerin Heide Brückner, die dem Rat bereits von 2001 bis 2006 angehört hat, wird in Zukunft im Finanz- und Wirtschaftsausschuss arbeiten und hier als Sprecherin der SPD-Fraktion auftreten. Außerdem wird sie Mitglied im Aufsichtsrat der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Göttingen (GWG). Christian Henze bleibt wie bisher Mitglied im Sportausschuss, im Bauausschuss und im Aufsichtsrat der Göttinger Verkehrsbetriebe.
Als Nachfolger von Stephan Klecha als schulpolitischer Sprecher wählte die SPD-Stadtratsfraktion Prof. Dr. Fritz-Wilhelm Neumann. Nachrücker Werner Seiler zieht für Klecha im Schulausschuss und im Umweltausschuss ein.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.