Spielplatz für die Innenstadt auf Stadtbadareal

Antrag zur Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 18. August 2011

Der Ausschuss möge dem Rat zum Beschluss empfehlen:

Die Verwaltung wird beauftragt,
bei der anstehenden Planung für den an das Stadtbadareal anliegenden Waageplatz die Errichtung eines Spielplatzes zu berücksichtigen.

Begründung

In der Innenstadt fehlen nach wie vor Spielmöglichkeiten und Spielplätze für Kinder. Dies gilt zum einen für die Anwohner, zum anderen auch für die Besu-cher der Innenstadt. Zudem könnte das Stadtbadareal und der Einzelhandel durch einen Spielplatz noch attraktiver werden.

Beratungsergebnis:

Der Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke nimmt von nachfolgendem Verfahrensvorschlag zustimmend Kenntnis:

 

Verfahrensvorschlag der Verwaltung:

Im Rahmen der Neubebauung des ehemaligen Stadtbadareals ist für den Waageplatz von dem Büro Lohaus und Carl lediglich ein Vorentwurf für den Waageplatz erarbeitet worden. Hintergrund hierfür war die Einbindung der neuen Brücke auf dem Waageplatz. Die Umgestaltung des Waageplatzes selbst ist nicht Bestandteil der Planungen auf dem ehemaligen Stadtbadgelände.

Die Verwaltung greift aber den Vorschlag auf, Spielmöglichkeiten auf dem Waageplatz vorzusehen, wenn die Planungen in Angriff genommen werden. Überdies ist dies auch die Zielsetzung des Innenstadtleitbildes der Stadt Göttingen.

Einer Beratung im Rat bedarf es vor dem Hintergrund der Zusage der Verwaltung zunächst nicht.