Nutzung des ehemaligen Gebäudes der Voigtschule/Bürgerstraße

Anfrage für den Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke am 24. November 2011

Die Voigt-Realschule ist zum Schuljahr 2011/2012 mit der Personn-Realschule fusioniert und aufgrund von akuter Raumnot am bisherigen Standort an der Bürgerstraße 15 in das Gebäude der ehemaligen Personn-Realschule in Weende gezogen.
Das alte Gebäude im Besitz der Stadt an der Bürgerstraße, welches die Voigt-Schule seit 1886 nutzte, steht nun ebenso wie die benachbarte Baptistenkirche – diese schon seit längerer Zeit – leer.


Wir fragen die Verwaltung:

1. Gibt es Planungen für die zukünftige Nutzung des ehemaligen Schulgebäudes an der Bürgerstraße Nr. 15?
1.1. Wenn ja, welche?
1.2. Wenn nein: Was beabsichtigt die Stadtverwaltung zu tun, um das Gebäude einer neuen Nutzung zuzuführen?

2. Gibt es Planungen für die zukünftige Nutzung des ehemaligen Gebäudes der Baptistenkirche?
2.1. Wenn ja, welche?
2.2. Wenn nein: Was beabsichtigt die Stadtverwaltung zu tun, um das Gebäude einer neuen Nutzung zuzuführen und den seit langer Zeit bestehenden Leerstand zu beenden?

 

Antwort der Verwaltung
Antwort erteilt : Stadtbaurat Dienberg
 

Zu 1.
Es ist geplant, das Gebäude der ehemaligen Voigtschule, Bürgerstraße 15, im Jahr 2012 zu
verkaufen.

Zur Vorbereitung des Verkaufs werden die zulässigen künftigen Nutzungen festgelegt werden.
In diesem Zusammenhang sind Änderungen der bestehenden Bau- und Nutzungsvorgaben
wahrscheinlich.

Bis dahin sind Zwischennutzungen vorgesehen:

das Deutsche Theater nutzt vom 01.10.2011 bis zum 30.06.2012 das 1. und 2. Obergeschoss
für ein Kooperationsprojekt von Theater und Schulen in Göttingen („NO GO“),

im Rahmen der Internationalen Händelfestspiele wird im Dachgeschoss in Zusammenarbeit
mit dem Jungen Theater die Inszenierung eines Jugendmusicals vorbereitet,

Unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Rates (Haushalt 2012);
die Kindertagesstätte Gartenstraße 31 wird während der vorgesehenen umfangreichen
Sanierungsmaßnahmen von Januar bis ca. September 2012 im Erdgeschoss untergebracht,

Unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Rates (Haushalt 2012):
während der Umbauarbeiten in der Einwohnermeldehalle (Erdgeschoss Neues Rathaus)
werden Ausweichräume in der ehemaligen Voigtschule genutzt.
 

Sämtliche Zwischennutzungen sind zeitlich bis Ende 2012 befristet. Der Verkauf wird parallel
dazu bereits vorbereitet.
 

Zu 2.
Das Gebäude der ehemaligen Baptistenkirche, Bürgerstraße 13, soll möglichst in Zusammenhang
mit dem Gebäude der ehemaligen Voigtschule ebenfalls 2012 verkauft werden.
In dem Gebäude findet derzeit eine Zwischennutzung durch das Junge Theater Göttingen
statt (Probebühne).