Wegeverbindungen auf dem Hagenberg instand setzen

 

Der Ausschuss möge dem Rat zum Beschluss empfehlen:

Die Verwaltung wird beauftragt, die Treppe von der Straße „Auf dem Hagen“ zum Gerhard-Mercker-Zentrum instand zu setzen und eine Möglichkeit für einen barrierefreien Zugang (befahrbar für Rollatoren und Kinderwagen zu schaffen.

Der Naturfreundeweg/Fußweg im Pfalz-Grona-Park (ehemals Auf dem Hagen) zwischen dem Naturfreundehaus und dem Gerhard-Mercker-Begegnungszentrum (Schotterweg) ist wieder in einen begehbaren Zustand zu versetzen.

Begründung:

Bei einer Begehung des Hagenweges wurden wir von Bewohnerinnen und Bewohnern des Hagenberg auf die schwierigen baulichen Zustände des Weges und der Treppe hingewiesen.

Die Treppe, die von der Straße „Auf dem Hagen“ den Fußweg zum Gerhard-Mercker-Zentrum und der dortigen Kindertagesstätte (Krippengruppe und Kindergartengruppe) beginnt, befindet sich in einem mangelhaften Zustand: Die Stufen sind schief und das Geländer durchgerostet. Neben der Treppe haben sich rechts und links kleine Wege gebildet, die insbesondere von Eltern mit Kinderwagen genutzt werden, weil die Treppe für sie ein unüberwindbares Hindernis auf dem Weg zur Kindertagesstätte darstellt. Insbesondere für Kleinkinder sowie ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ist die Möglichkeit, sich an einem Geländer festzuhalten, welches stabil und intakt ist, unverzichtbar.

Der Fußweg/Naturfreundeweg im Pfalz-Grona-Park ist in einem schlechten Zustand. Es sollte die Fußwegeverbindung ausgebessert werden, damit diese Wege auch nach Regen oder Schneefall begehbar sind.