50 Jahre Holtenser Berg – ein Grund zum Feiern

Der Rat möge beschließen:

Die Verwaltung der Stadt Göttingen wird beauftragt den 50igsten Geburtstag des „Baugebietes Holtenser Berg“ gebührend zu würdigen und zu feiern. Es sollte ein Bürgerfest und eine Ausstellung zur Entwicklung des Holtenser Bergs organisiert werden. In die Vorbereitung und zur Durchführung der Jubiläumsfeier sind die Bürgerinnen und Bürger und die bisher engagierten Gruppen und Institutionen vom Holtenser Berg einzubeziehen.

Begründung:

Der Holtenser Berg entstand in den 60er Jahren als ein „Vorzeige Baugebiet“ auf einer Höhenlage neben dem Ortsteil Holtensen. Seit dem ist viel Zeit vergangen und der Holtenser Berg galt zeitweise als ein wenig attraktives Wohngebiet im Westen der Stadt. Mittlerweile hat sich das Bild der des Wohngebietes deutlich gewandelt.

Die Wohnungsbaugesellschaften vor Ort, die Bewohnerinnen und Bewohner und die Stadt Göttingen haben den Holtenser Berg zu einem grünen, durch den ÖPNV gut angebundenen und recht beliebten Stadtteil entwickelt. Insgesamt leben auf dem Holtenser Berg ca. 4000 Menschen. Der Bau weiterer Wohneinheiten ist geplant. Die Entwicklung des Wohngebietes steht nicht still. Ein neues Nachbarschaftszentrum auf dem Holtenser Berg nimmt Gestalt an.

Um alle Aktivitäten und Entwicklungen zu würdigen sollte in 2017 eine gebührende Würdigung des Stadtteils durchgeführt werden.