Förderung des Vereins „Queeres Göttingen“

Der Ausschuss möge dem Rat zum Beschluss vorlegen:

In den zu beschließenden Nachtragshaushalt 2017/2018 werden Gelder für den Verein Queeres Göttingen eingestellt; die Fördersumme soll sich für das laufende Kalenderjahr 2017 auf 2.500 Euro, für 2018 auf 5.000 Euro belaufen.

Begründung:

Der Verein „Queeres Göttingen" ist noch sehr jung und hatte aus diesem Grund keine Mög-lichkeit, fristgerecht einen Förderantrag für den Doppelhaushalt 2017/2018 abzugeben. Poli-tisch unterstützen wir die Vielfalt der Menschen und wollen die Vernetzung und das Em-powerment von LSBTTIQ-Menschen erhöhen. Genau diesem Zweck dient der Verein Quee-res Göttingen.

Da das Jahr 2017 schon relativ weit fortgeschritten ist, halten wir es für angemessen, für die-ses Jahr die Hälfte der beantragten Mittel in den Haushalt einzustellen. Perspektivisch soll es auch für die kommenden Jahre eine Förderung des Vereins geben.