Fraktion vor Ort am Kiessee

 

Fraktionsmitglieder am "Neuen" Parkplatz

 

Mit Vertretern der am Kiessee ansässigen Vereine haben sich Mitglieder der SPD-Ratsfraktion und Sozialdemokraten aus Geismar, des Stadtverbandsvorstandes und die Landtagsabgeordnete Dr. Gabriele Andretta zum Meinungsaustausch getroffen. Während eines Rundganges durch die Vereinshäuser des Göttinger Paddler Club und des TWG 1861 kamen die Problemfelder der Vereine am Kiessee zur Sprache.

 

Ein Hauptanliegen der Vereine ist, die verbesserte Unterstützung der Ehrenamtlichen. Vereinsvertreter machten darauf aufmerksam, dass es immer schwieriger werde Vereinsmitglieder zur Arbeit im Vorstand zu motivieren. Es wurde die Befürchtung geäußert, dass ein größeres Vereinssterben, hauptsächlich durch Fusionen, bevorstehen könnte.

Alle Anwesenden waren sich einig, wie wichtig der Kiessee für den Wassersport in Göttingen ist. Damit er das auch in Zukunft sein kann muss er ausgebaggert werden, ist das Resümee des Treffens.

Bildergalerie mit 1 Bildern Bildergalerie mit 3 Bildern

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.