Eine gut erreichbare Sparkasse für alle im Zentrum

Der Rat fordert die Sparkasse Göttingen auf,

auch nach Bezug des neuen Gebäudes am Groner Tor eine gut erreichbare Filiale mit Schalterbetrieb im Zentrum anzubieten. Diese soll gut an den ÖPNV angebunden sein.

Begründung
Die Sparkasse Göttingen errichtet momentan ein neues Dienstleistungsgebäude am Groner Tor. Die bisherige Sparkassenzentrale in der Innenstadt soll zukünftig aufgegeben, das Gebäude veräußert werden. Damit wird es schon bald keinen Schalterbetrieb für Bankgeschäfte mehr geben, offenbar ist für das neue Gebäude kein Ersatz geplant, zumindest sind bislang keine Planungen darüber bekannt geworden.

Die Sparkasse Göttingen muss aber auch im Zentrum für Menschen in allen Lebenslagen eine persönliche Beratung anbieten, da nicht alle nur online und unpersönlich ihre Bankgeschäfte führen wollen. Gefragt ist auch in Zukunft eine Filiale mit Schalterbetrieb, die Kundennähe und Service der Sparkasse zum Ausdruck bringt und auch über den ÖPNV gut erreichbar ist.