Kostensteigerung beim Wiederaufbau des Bioenergiezentrums

 

Dr. Karl Adam

 

"Wir sind nicht glücklich über die Steigerung der Investitionskosten um 30% innerhalb eines Jahres. Das ist sehr ärgerlich und leider kein Einzelfall“, erklärt der umweltpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Dr. Karl Adam.

 

2017 wurde bei der Kostenschätzung lediglich das Verfahren berücksichtigt. Nun sind Baukostensteigerungen wie etwa bei der Zuwegung für Grünabfall oder der Ermöglichung der Eigengasnutzung dazugekommen und der Neubau eines kleinen Verwaltungsgebäudes. Diese Investitionen werden sich mittelfristig rentieren, ist sich Dr. Adam allerdings sicher.

„Um künftig dennoch eine bessere Planbarkeit zu gewährleisten, die dem Primat der Politik unterliegt, ist generell ein besseres Bauinvestitionscontrolling notwendig", erklärt Dr. Karl Adam abschließend zu den unerwarteten Mehrkosten.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.