Gartetal-Radweg: Zusatz zur Vertragspräambel

Interfraktioneller Antrag zum Ausschuss für Bauen, Planen und Wohnungsbau am 24. Februar 2022

von: Francisco Welter-Schultes und CDU, SPD und Göttinger-Linke-Fraktionen im Rat der Stadt Göttingen

Der Ausschuss möge dem Rat zum Beschluss vorlegen:

In der Präambel der vertraglichen Vereinbarung wird festgehalten, dass unter der Voraussetzung der Fördermittelfähigkeit im Bereich des „grünen Tunnels“ (Abschnitt 2, auf Diemardener Gebiet) ein naturschonender Ausbau erfolgt (Fahrbahnbreite 2 m, Belag ggf. Pflasterung statt Beton), der den Erhalt dieser Grünstruktur in der bestehenden Durchgangsbreite und -höhe sichert.

Begründung:

Die Formulierung ist dem einstimmigen Meinungsbild des Ortsrates Geismar vom 03.02.2022 angelehnt. Die Bevölkerung empfindet den Radwegabschnitt als ein einmaliges Naturerlebnis. Der Wunsch besteht, die dringend benötigte Radwegsanierung und den Erhalt dieser besonderen Grünstruktur durch eine schonende Bauweise in Einklang zu bringen.