Mehr Platz für Stände und Besucher*innen des Wochenmarkts in Zeiten der Corona-Pandemie – Für ein sicheres und angenehmes Einkaufserleben auf dem Wochenmarkt

Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft, allgemeine Verwaltungsangelegenheiten und Feuerwehr am 05. Mai 2020

Die Verwaltung wird aufgefordert,
eine räumliche Erweiterung des Wochenmarktes zu planen und dem zuständigen Ausschuss zum Beschluss vorzulegen.

Begründung
Der Wochenmarkt erfreut sich hoher Beliebtheit. Er dient einem großen Teil der Göttinger Bevölkerung als zentraler Versorgungspunkt für nachhaltige Lebensmittel. In Zeiten der Corona-Pandemie wird der Wochenmarkt zudem besonders geschätzt, weil er als Einkaufsart „der an-deren Form“ gilt, der außerhalb eines geschlossenes Gebäudes mehr Freiraum als enge Supermarktgängen bietet.
Die hohe Attraktivität des Wochenmarktes ist unbedingt zu erhalten. Hierzu ist aufgrund der Standdichte und Kundenfrequenz jedoch eine räumliche Erweiterung geboten. Die Verwaltung wird daher aufgefordert zu prüfen, welche weiteren Flächen und Straßen in Nähe zum Wochenmarktplatz zur Entzerrung und Erweiterung genutzt werden können. Aufgrund der Dringlichkeit wird um eine zügige Umsetzung gebeten.